Landwirt des Monats

Wiesenhof Stallbesuch im Oldenburger Münsterland

Am 08.01.16 war es erstmals so weit. Nachdem tags zuvor Schnee und Eisregen den Norden Deutschlands erreichte, waren glücklicherweise gute Wetterbedingungen für einen winterlichen Stallbesuch an diesem Tage geschaffen. Auf dem Hof unseres Partnerlandwirts im Oldenburger Münsterland angekommen, wurden zunächst erste Fragen ausgetauscht und beantwortet. Danach ging es los in den Stall. Einige der Besucher betraten erstmals einen Hähnchenstall, andere waren damit vertraut. „Ich bin ganz überrascht von der Einstreu im Stall. Sie ist sehr trocken und so ganz anders als die von unserer Geflügelhaltung vor 40 Jahren!“, stellte eine Besucherin fest.

Die Besucher hatten ausgiebig Zeit Fragen rund um die Geflügelhaltung zu stellen. Wie lange werden Hähnchen aufgezogen? Wie viele Tiere leben in einem Stall? Wie verhält es sich mit der Fußballengesundheit? Selbst die letzte Frage eines Besuchers konnte beantwortet werden: „Was ist denn nun so dran an einem Hähnchen?“ Ganz klar: Zwei Flügel, ein Kopf und zwei Füße! Oder war doch der finanzielle Aspekt gemeint?

Unser Resümee: Der Stallbesuch zeichnete sich durch einen regen Gedankenaustausch aus, der beiderseits sehr bereichernd war! Herzlichen Dank nochmals von uns an die Besucher für Ihr Interesse!

Landwirt des Monats